Die Verkehrswacht

Die Verkehrswacht - das heißt:

  • Verkehrserziehung und Verkehrsaufklärung
  • Verhütung von Verkehrsunfällen
  • Vertretung der berechtigten Interessen aller Verkehrsteilnehmer
  • Beratung aller Verkehrsteilnehmer und Behörden in Fragen der Verkehrssicherheit und Verkehrsaufklärung

Was tun die Verkehrswachten?

Die bayerischen Verkehrswachten sind bürgerschaftliche Vereinigungen, die sich seit über vier Jahrzehnten für mehr Sicherheit und Partnerschaft im Straßenverkehr einsetzen. Weit über 100 örtliche Kreis-, Gebiets- und Ortsverkehrswachten mit ihren Mitgliedern arbeiten ehrenamtlich vor Ort an dieser Aufgabe.

Folgende Maßnahmen machen die Straßen sicherer:

  • Forbildung für Erzieherinnen aus Kindergärten und Horten
  • Verkehrssichere Gestaltung des Kindergarten- und des Schulumfeldes
  • Aufklärung und Information für die Eltern von Kindergartenkindern und Schulanfängern
  • Hilfen für eine moderne Verkehrserziehung in Schulen
  • Schutz der Kinder auf dem Schulweg durch Schulweghelfer und Schülerlotsen
  • Ausbildung der Kinder zum sicheren Radfahren in Jugendverkehrsschulen
  • Fortbildung der Lehrer und der Verkehrserzieher
  • Fahrfertigkeitstraining für junge Fahrer
  • Sicherheit und Schutz für ältere Mitbürger vor Verkehrsgefahren
  • Auszeichnung vorbildlicher Kraftfahrer
  • Seh- und Reaktionstests für alle Verkehrsteilnehmer
  • Trainingsprogramme und Aufklärung für ältere Menschen als Fußgänger, Radfahrer und Kraftfahrer
  • Aufklärung über Drogen und Verkehrssicherheit
  • Reifen- und Beleuchtungskontrolle an Fahrzeugen

 

 Fragen und Antworten

 

Was ist die Verkehrswacht?

Eine Vereinigung verantwortungsbewußter Verkehrsteilnehmer aller Kategorien
Kraftfahrer - Radfahrer - Fußgänger

Was erstrebt die Verkehrswacht?

Verhütung von Verkehrsunfällen, mehr Sicherheit im Verkehr, anständige Verkehrsgesinnung, Verbesserung der Verkehrsverhältnisse

Wie sucht die Verkehrswacht diese Ziele zu erreichen?

Durch vorbildliches Verhalten ihrer Mitglieder. Ferner durch Aufklärung aller Verkehrsteilnehmer! Vorträge und Diskussionen über aktuelle Verkehrsprobleme!

Wem gilt im besonderen ihre Sorge?

Zunächst der Jugend
Vorschulische Verkehrserziehung in Kindergärten, durch Aufklärung der Schuljugend über die Gefahren des Schulwege, Sicherung des Schulweges mit Hilfe der Schülerlotsen, durch Betreuung der Schülerlotsen, durch Mitwirkung bei der Verkehrsertüchtigung der Schüler, durch Ausstattung der Schulen mit Lehrmitteln.

Was bietet die Verkehrswacht ihren Mitgliedern?

Den kostenlosen Bezug der Zeitschrift "Deutsche Verkehrswacht", Gedankenausausch über Verkehrspropbleme, Unterstützung geeigneter Vorschläge zur Verkehrsverbesserung, Beratung in Verkehrsfragen.

Was erwartet die Verkehrswacht von ihren Mitgliedern?

Mitverantwortung für die Sicherheit im Straßenverkehr, Aufklärung und Beeinflussung anderer Verkehrsteilnehmer ja nach Gelegenheit und Situation, Teilnahme an den Veranstaltungen, in Notfällen Hilfe zu leisten soweit dies im Rahmen des Möglichen steht.

Soll ich Mitglied werden?

Ja. Es ist eine gute Sache der Verkehrswacht anzugehören. Der Jahresmindestbeitrag beträgt monatlich 1€.

Unsere aktuelle Plakataktion

Aktuelle Plakataktion der Landesverkehrswacht

Logo KUVB  Logo Bayern mobil lvw-bayern    stmi    dvw-deutsche-verkehrswacht-logo

Ortsverkehrswacht Weiden i.d. Oberpfalz

Webmaster
An der Point 10
92706 Luhe-Wildenau

Tel.: 09607 / 1601
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

logo ovw weiden